Die Wurfmaschine

TV Ohligs II / HSV Solingen-Gräfrath: Handball-Blog

1. Herren: Der Vorbereitungsstart endete am Dixie-Klo

Mit der neuen Saison geht nun auch dieses Blog an den Start. Nachdem die letzte Saison in eine andere Richtung ging, als wir das geplant hatten, nämlich in die Hose, soll die kommende uns natürlich wieder da hinführen, wo wir mal waren. Wir wären gerne wieder eine Bezirksligamannschaft. Doch davor hat der Herr, also vor allem der Herr Ralf, den Schweiß gesetzt. Ja, der Ralf ist als Trainer wieder da, nachdem er sich für eine Zeit im Solinger Unterland verirrt hatte. Von da hat er aber nicht nur neue Slipper, sondern mit dem Max, dem David und dem Martin auch ein paar neue Spieler mitgebracht. Die werden wir hier alle der Reihe nach noch vorstellen. Aber das kommt später.

Wo war ich denn jetzt stehen geblieben? Ach ja, dass es Stehenbleiben nicht mehr gibt und dafür jetzt Laufen angesagt ist. Und damit wir nicht planlos umherlaufen, hat der Ralf uns einen Plan gemacht. Einen schicken neuen Trainingsplan. Jetzt wissen wir zumindest schon mal, wann und wo wir laufen müssen. Zur Überraschung der Älteren von uns, die den Ralf schon länger kennen, passt der Trainingsplan sogar auf eine DIN-A4 Seite. Bei früheren Vorbereitungen kann ich mich noch gut daran erinnern, wie ich zum Ausdrucken hinten in den alten Drucker eine Tapetenrolle als Endlospapier einlegen musste, damit alle viertausendzweihundertdrölfzehn Termine draufpassten. Aber ich befürchte, bei dem neuen Plan gibt es noch irgendwo einen Haken. Wahrscheinlich ist der sogar so groß, dass man ihn auf den ersten Blick nicht erkennt. Man würde ja auch den Todesstern nicht erkennen, wenn man direkt mit der Nase davorsteht. Wahrscheinlich wäre einem dann nur schwarz vor Augen.

Nun ja. Aber die erste Einheit der Vorbereitung stand schon, wenn  auch nicht unter dem Todesstern, so doch unter keinem guten Stern. Als Auftakt war Laufen im Walder Stadion geplant, bevor es dann in die Halle gehen sollte. Man kann jetzt nicht sagen, dass man uns Steine in den Weg gelegt hat, aber Dixie-Klos waren es schon (Man beachte Bild Nr. 9). Man munkelte, dass die von der Veranstaltung am Vorabend noch nicht von der Laufbahn geräumt waren. Und außerdem deuchte es dem Wetter, dass es regnen wollte. Also, so richtig dolle regnen. Pillhacken, wie der Solinger so schön sagt. Und wir sind ja Hallensportler. Da war natürlich nix mit Laufen im Freien. Wir haben uns dann erst mal in der Halle getroffen. Nur ich nicht. War krank. Ein Arzt hatte bei mir eine Mandelentzündung diagnostiziert. Nur, isch ´abe gar keine Mandeln mehr. Hat mich verwirrt. Da musste ich erst mal drüber schlafen.

So viel fürs Erste. Demnächst mehr hier an dieser Stelle.

Der Torwart

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 8. Juni 2012 von in HSV Saisonvorbereitung 2012/13 und getaggt mit , , , , , .

Navigation

%d Bloggern gefällt das: