Die Wurfmaschine

TV Ohligs II / HSV Solingen-Gräfrath: Handball-Blog

1. Herren: Trainingsspiel – Christopher Kreft schwer verletzt, sagt er

Erst mal herrschte dicke Luft. Die Stimmung bei unserem ersten Trainingsspiel war aber trotz der gefühlten 30 Grad und 80 Prozent Luftfeuchtigkeit gut. Kurzfristig muss irgendjemand Wuppertal in den tropischen Regenwald verfrachtet haben. Inklusive Waldameisen. Denn den Eindruck machte unser Gegner: Ganz viele kleine, wuselig rumrennende Gegenspieler.

Das machte den schweren Jungs in der Deckung anfangs ganz schön zu schaffen. Vor allem, weil wir mit nur einem Auswechselspieler angereist waren. Mit der Zeit bekamen wir aber Gegner und Spiel immer mehr in den Griff. Es war ja auch unser erstes Mal und das tut bekanntlich immer ein bisschen weh. Insbesondere, wenn man noch schwere Beine von der Vorbereitung hat.

Ansonsten gab das Spiel nur wenig Aufschluss. Zumal von den Neuzugängen Nemi und Erpel gefehlt haben. Am Ende kam dann ein 21:31 für uns heraus. Aber das Ergebnis wäre egal, hat der Trainer vorher gesagt. Wahrscheinlich hat er deshalb so eifrig Strichlisten gemacht.

Der folgende Absatz musste auf Betreiben von Drama-Queen Kreft gestrichen werden. Er fand, dass alles viel schlimmer war.  Ach ja, und dann hat der Christopher noch gesagt, ich soll schreiben, dass er der überragende Spieler auf dem Platz war. Und dass er schwer verletzt worden ist. Auf jeden Fall war er so schwer verletzt, dass er sein Hemd gar nicht mehr zu machen konnte und wie Mr. Lover-Lover aus der Kabine geschlendert kam.

Überarbeitet Fassung:

In der Ferne war erstes Donnergrollen aus dem stahlgrauen Wuppertaler Nachthimmel zu hören, als Christopher den Ball von der Halblinken Position zugespielt bekam. „Yeah, jetzt kommt der Kreftsman“, dachte er bei sich. „ich bin die Ballbestie, mein Körper eine gut geölte Maschine, macht Platz, im wilden Galopp werde ich wie ein edles Rennpferd vorbeiziehen“. Grelle Blitze zuckten über der Halle als Kreft in Richtung Tor antrat. Doch was war das? Ein harter Aufprall gefolgt von einem stechenden Schmerz. „Oh nein, eine Falle. Sie haben mich erwischt. Meine Schulter hängt in Fetzen“, Christopher erfasste die Situation mit der Präzision eines betrunkenen Albatros bei der Landung. „Wer soll das Spiel jetzt noch retten? Kämpfe Kreftman, kämpfe“, rief er sich immer wieder zu. Draußen brach ein Inferno los. Das Trommeln sintflutartige Regenfälle begleitete die peitschenden Donnerschläge des Gewitters, Kinder weinten in den Straßen und am Wegesrand platze leise ein Elefant. Mit letzter Kraft brachte Christopher den Ball aufs Tor, bevor er ohnmächtig zusammenbrach. Schalten sie auch nächste Woche wieder ein, wenn sie lesen wollen, wie der Christopher mit bloßen Händen Lichter auf der Autobahn fing.

Und jetzt machen wir Sommerferien. Natürlich mit vielen individuellen Laufeinheiten und so. Ab August, trainieren wir dann wieder richtig mit dem Ralf und seinen Strichlisten. Dann gibt es auch neue Berichte hier im Blog.

Einen besonderen Dank noch an Christoph Tillmanns, Christian Bendig und Jule Spitzer für die tollen Jugendberichte.

Bis dahin. Allen die wegfahren wünschen wir einen schönen Urlaub!!!

Advertisements

2 Kommentare zu “1. Herren: Trainingsspiel – Christopher Kreft schwer verletzt, sagt er

  1. Chef
    6. Juli 2012

    Wüsche auch allen nen schönen Urlaub !

  2. Pingback: 1. Herren: Trainingsspiel – Christopher Kreft hat schon wieder ein Aua und auch sonst war es heiß « Die Wurfmaschine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 6. Juli 2012 von in HSV 1. Herren Mannschaft, HSV Saisonvorbereitung 2012/13 und getaggt mit , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: