Die Wurfmaschine

TV Ohligs II / HSV Solingen-Gräfrath: Handball-Blog

Jugend: Handballcamp-Nachbericht – Esskultur meets next generation Handball

GESCHAFFT

Das 1.Talentschmiede-Handballcamp in den Herbstferien war ein voller Erfolg.

Unter der Leitung von Max Ramota und der tatkräftigen Unterstützung der guten Seele Katharina versammelten sich 54 Kinder und 6 Trainer in der zweiten Herbstferienwoche mit einem gemeinsamen Ziel: Spaß haben und Handball spielen. Dabei brachte die polnische Altinternationale und aktuelle Spielerin der 1. Damenmannschaft Kamila Caluzynska zudem noch internationalen Glanz in die Hütte!

Dem Kennenlernen am Montagmorgen folgte die Aufteilung in vier Gruppen. Die jungen Damen, die ausschließlich in unserer stetig wachsenden Jugendabteilung beheimatet sind, die jungen Herren, die „Mittelgroßen“ und die Kleinen. So konnte ein leistungsgerechtes Programm angeboten werden, wo keiner zu kurz kommen sollte: Ein ausgewogener Trainingsplan am Vormittag, gefolgt von einem leckeren Mittagessen und einer Nachmittagseinheit, die es in sich hatte und keine Wünsche offen ließ!

Doch schon montags folgte die erste Überraschung: das Cateringunternehmen hat sich zuerst verfahren, kam gut 80 Minuten zu spät und dann liefert der Caterer versehentlich zu wenig essen. Da nutzt auch die intensivste Planung nichts, wenn man sich dann leider nicht auf andere verlassen kann. Zum Glück für alle Beteiligten haben wir ja Katharina, die brötchenschmierenderweise dafür sorgte, dass niemand verhungern musste! Zudem gab es von morgens bis nachmittags genügend Vitamine, dank ausreichender Stückzahl an Äpfeln, Bananen, Möhren und Paprika!

Nachdem es Dienstag mit der Pünktlichkeit des Essenslieferanten wieder nicht so geklappt hatte, nahm Katharina auch das in die Hand! Strahlende Augen blickten in ein zufriedenes Gesicht als „Mama Miracoli“ am Mittwoch geschätzte 130 Portionen Spagetti Bolognese auf die Teller zauberte. Alle waren restlos satt geworden! Donnerstag gab’s dann Pizza! Alle Teilnehmer waren zumindest kulinarisch, nach Startschwierigkeiten, bestens betreut. Abschließend nochmals Danke an unsere Küchenfeen, denn neben Katharina war auch der Herr Soffel, seines Zeichens Hausmeister der Gesamtschule Solingen, tatkräftig an der Speisung der Hungrigen beteiligt! Welch ein Glück, das wir die Mensa der Schule nutzen durften. Solche Bedingungen sind natürlich bei der Durchführung eines Camps ideal!

Aber zurück zum eigentlichen Thema, es handelte sich ja schon um ein Handballcamp und deshalb stand natürlich das runde Spielgerät im Vordergrund! Neben Camilla waren noch Alexandra Hallmann (Spielerin der Verbandsliga-Damen), Michaela Buchheim (Trainerin der 1.Damen), Florian Eck und zwei Spieler der ersten Herrenmannschaft (Matze und Christoph) als Übungsleiter im Einsatz. Ein Zeichen, wie gut der Verein aufgestellt ist und man ohne „fremde“ Trainer durchaus in der Lage ist, den Jugendlichen etwas zu bieten.

Schweißtreibende abwechslungsreiche Übungseinheiten und eine Menge Spaß machten das erste Talentschmiede Handballcamp zu einem riesigen Erfolg!

Das nächste Camp ist schon in Planung!

Danke an alle Beteiligten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 15. November 2012 von in HSV Jugend und getaggt mit , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: