Die Wurfmaschine

TV Ohligs II / HSV Solingen-Gräfrath: Handball-Blog

HSV Jugend – D2 Mädchen: Die weibl.E-jugend in der Rolle der D2

HSV weibliche D2 Talentschmiede-CupEigentlich wollten wir ja diese Saison mit 2 weibl. D-Jugenden  glänzen. Allerdings mussten wir schon vor den Ferien einsehen, dass nicht genug Spielerinnen für die D2 zur Verfügung standen. Dann meldeten sich auch noch 3 ab, übrig blieben dann die Josie und die Lena.  Was nun???

Eines Tages, kurz vor Saisonbeginn, ging mir plötzlich ein Licht auf, es mussten nur alle mitspielen.

Wir füllen die D2 einfach mit unseren spielhungrigen, handballbegeisterten E-Mädels auf, zumindest mit den Älteren. Da diese ja noch in Turnierform spielen, höchstens 1 mal im Monat, können sie doch an den anderen Wochenende als D2 spielen. Dann lohnt sich wenigstens auch die Trainiererei.

Die Kinder waren sofort Feuer und Flamme, die Eltern waren einverstanden und Franzi die E-Trainerin erklärte sich zum Glück auch bereit, dieses Projekt zu unterstützen ( VIELEN DANK FRANZI)

Ein kurzer Anruf bei Dieter Molitor, die D2 bitte „außer Konkurrenz“ spielen zu lassen, hat sich auch gelohnt.Außer Konkurrenz deshalb, da wir uns nicht ganz sicher waren, ob nicht doch eines der Kinder nach der ersten Anfangseuphorie abspringen würde. Außerdem konnten wir überhaupt nicht einschätzen, wie die „Kleinen“ mit der neuen Spielzeit 2 x20 min. zu Recht kommen würden. Deshalb sollten sie hin und wieder von 1-2 älteren Spielerinnen aus der D1 unterstützt werden, darf man machen, wenn man ak. spielt)

Das erste Spiel gegen Remscheid würde schon zeigen, ob wir den Mädels da einen Gefallen getan hatten.

Unterstützt von Marie und Luisa aus der D1, spielten die Mädels ganz befreit, als wenn sie noch nie etwas anderes getan hätten. Angst kennen die ja sowieso nicht, gehen immer sehr unbekümmert zu Werke, um dann noch nebenbei schön Handball zu spielen. Man muss auch noch sagen, am besten spielten sie tatsächlich, als die älteren Beiden auf der Bank saßen.  Josie im Tor hatte einen super Tag erwischt und gab den Mädels noch den nötigen Rückhalt. So gewann unsere aus der Not geborene D2 12:11.

Das 2. Spiel gegen die Bergischen Panther verlief dann ein klein wenig anders, ohne jede Unterstützung von oben, ohne Lena, mussten nun ausschließlich die E-Mädels auf die Platte, einzige Ausnahme, Josie im Tor.10:27 verloren wir, aber Hallo, immerhin 10 Tore geworfen!!!Die Mädels hat`s nicht weiter gestört, sie haben gekämpft, ihr Bestes gegeben und sich bestens verkauft.

Auch unsere Befürchtung, dass sie an den Wochenenden wo sie noch zusätzlich das reguläre E-Turnier bestreiten müssen, geschwächt, müde oder ausgelaugt wären, hat sich nicht bestätigt. Ganz im Gegenteil,  11:1 und 26:0 gewannen unsere Mädels.

Wir Trainer, sind momentan sehr stolz auf unsere D2, da sie bereit ist, den ungleichen Kampf auf sich zu nehmen und daran auch noch großen Spaß hat.

Mädels, macht weiter so, unsere Unterstützung habt Ihr!!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 25. September 2013 von in HSV Jugend und getaggt mit , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: