Die Wurfmaschine

TV Ohligs II / HSV Solingen-Gräfrath: Handball-Blog

OTV II – Spiel gegen den VFL: Nicht ohne meine Bettdecke

Um Erfolg zu haben, muss man beim Handball auch mal dahin gehen, wo es weh tut. Besonders weh tut es, wenn man morgens um 11.30 Uhr da hingeht. Und genau da sind wir für das Spiel gegen den VFL hingegangen. Hatten dann aber auch mit einem 23:30 Sieg Erfolg. Aber morgens  Handballspielen ist schon der Hitler unter den Handballspielen. Das kennt man aus Filmen wie „Nicht ohne meine Bettdecke“ oder den Fortsetzungen „Meine Bettdecke gehört mir“ und „Fass meine Bettdecke an und du bist tot“ Das ist Mimmmimmi auf ganz hohem Niveau.

„ Sie können nicht mit der Bettdecke auf ´s Spielfeld“

„Wieso nicht“

„Das pfeife ich sofort ab.“

„Und wenn ich ihr ein Trikot anziehe“

„Nein, das geht nicht. Bettdecken haben auf dem Spielfeld nichts verloren“

„Dann zeigen sie mir die Stelle im Regelwerk, wo steht, dass es verboten ist, seine Bettdecke mit auf den Platz zu nehmen! Na, na, na wo steht das?“

Ein entsprechender Passus fand sich zwar nicht im Regelwerk, aber der Schiedsrichter blieb aus unerfindlichen Gründen trotzdem hart und wollte nicht anpfeifen. Verständlicherweise gucken wir etwas verschreckt, als der Schiedsrichter uns dann die Bettdecke abnahm…

hornoxe.com_gifdump77_11

Also saßen bei der Besprechung alle in der Kabine und taten möglichst unbeteiligt.

„Ähm, ich muss heute nicht spielen. Lass mal den Lauers anfangen!“

„Ich muss auch nicht, ich hatte die ganze Woche Grippe. Ich mache heute den Trainer – wenn überhaupt. Also das könnte ich so gerade noch schaffen“

„O.K. Du machst den Trainer. Aber wer fängt an?“

„Was ist mit dem Maier?“

„Jan du fängst an! Jan? Jaahhaan?Jan, es nutz gar nichts, wenn du dir die Jacke über den Kopf ziehst. Wir sehen dich trotzdem, die Füße kommen unten raus. Du fängst an!“

„Och Mann, kann nicht der Alex erst mal anfangen. Wenn es schlecht läuft, bekommt er noch einen Torwart dazu“

Schließlich  schafften wir es doch sieben Spieler auf die Platte zu schicken. Auch wenn bei einigen eine Winzigkeit an Überredung nötig war:

hornoxe.com_gifdump78_32

… während andere sich verzweifelt wehrten …

hornoxe.com_gifdump80_13

…und wieder andere verschreckt aufblickten, wenn sie eingewechselt werden sollten…

hornoxe.com_gifdump05_2

Dafür freuten sich alle diebisch, die noch auf der Bank saßen, dass sie nicht dran waren.

hornoxe.com_gifdump05_33

Alles in allem spielten wir aber eine sehr solide Partie, mit einer knackigen Deckung….

hornoxe.com_gifdump05_24

und ein paar Fangfehlern im Angriff….

hornoxe.com_gifdump80_35

…die wir aber meist im letzten Moment wieder gerade rücken konnten.

hornoxe.com_gifdump79_33

Zudem erwies sich unser Spiel für den ebenfalls etwas verschlafenen VFL als zu fintenreiche.

hornoxe.com_gifdump82_13

Aber wie das Sprichwort sagt: „Ein gutes Springpferd, springt nicht höher als es muss, dem Springelephanten  ist das egal“

hornoxe.com_gifdump80_28

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 28. Januar 2014 von in Bezirksliga Spielberichte, OTV 2. Herren und getaggt mit , , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: