Die Wurfmaschine

TV Ohligs II / HSV Solingen-Gräfrath: Handball-Blog

HSV Jugend. webliche E – Vizemeister in turbolenter Saison

14-03-27 weibl E

Herzlichen Glückwunsch an unsere weibl. E-Jugend, die nach einer am Anfang turbolenten und zum Ende hin langen Saison Vizemeister geworden ist!!!

Turbolent???

Ja, nach einer vielversprechenden Vorbereitung mit vielen erfolgreichen Turnieren, mussten wir uns sehr schnell von der damaligen Trainerin trennen.
Was nun???
Glücklicherweise erklärten sich Sven und Jürgen sofort dazu bereit, unseren langjährigen Betreuer Nico zu unterstützen und übernahmen das Training. An dieser Stelle einen ganz, ganz herzlichen Dank an Euch, Männer. Sie stellten das Training und die Mannschaft ein wenig um, brachten neue Ideen mit ins Training und die Mädels waren endlich wieder motiviert, und spielen die folgenden Spiele so gut, das sie schnell in der Bestengruppe landeten. Auch hier verkauften sie sich mehr als gut, mussten wir nur dem Ohligser TV den Vortritt lassen, die souverän Kreismeister geworden sind. Von uns, herzlichen Glückwunsch an die Mädels des OTV.

Lange Saison???

Da wir leider keine D2 gestemmt bekamen, erklärten sich die E-Spielerinnen, Eltern und natürlich Trainer dazu bereit, mit den verbliebenen 4 D Jugendlichen als D2 außer Konkurrenz in die Saison zu starten, da sie nur eines im Sinn hatten, Handball zu spielen. Hierfür habt ihr unseren größten Respekt, denn diesen ungleichen Kampf auf sich zunehmen, Doppelbelastung an den Wochenenden, und auch oft als Verlierer dazustehen, dass muss man sich erstmal trauen und am Ende auch verarbeiten.
Ihr habt es gemacht, und dafür ein ganz herzliches Danke vom gesamten Verein an Euch mutigen Mädels.

Zum Wesentlichen:

Unsere E-Jugend besteht aus vielen Mädels, die jetzt erst im 2.ten Jahr zusammenspielen. Hinzu kam dann unsere Linkshänderin Fiona aus Haan und unsere Anna H. aus Wuppertal. Die Mannschaft setzt sich aus vielen kleinen, flinken Spielerinnen zusammen, die Spaß am Tempohandball haben und im Laufe der Saison zu einer ganz eingeschworenen Truppe geworden sind. Zickereien, Gehässigkeiten oder Neid habe ich in dieser Truppe noch nicht erlebt.
Dadurch dass sie so klein und niedlich daherkommen, denke ich werden sie auch oft unterschätzt. Aber das sollte man nicht tun, denn eines haben sie alle drauf: KÄMPFEN bis zum umfallen, niemals aufgeben, um immer versuchen, das Beste zu geben, auch wenn es nicht immer gelingt.
Süß finde ich als Zuschauer, dass sie auch eine Niederlage weglächeln und sich schwören, beim nächsten Mal gewinnen wir wieder.

Auch wenn es „nur“ zum Vizemeister gereicht hat, haben die Mädels doch eines erreicht und auch erkannt:
Man gewinnt und verliert zusammen, keiner gewinnt ein Spiel alleine und jede hat seine Rolle und Aufgabe in einer Mannschaft. Wenn man diese einfachen Dinge beherzigt, ist man schon ein super Mannschaftssportler.

Nochmals Glückwunsch an die Mannschaft und alle Trainer, von den Mädels werden wir noch viel hören und lesen.

Ein Fan

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 27. März 2014 von in HSV Jugend und getaggt mit , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: