Die Wurfmaschine

TV Ohligs II / HSV Solingen-Gräfrath: Handball-Blog

HSV Jugend – C1 gegen Vohwinkel STV: Ungefährdeter Sieg

HSV Solingen Gräfrath weibliche C1 Saison 15-16 03 klein

 

HSV Gräfrath C1 – Vohwinkler STV (21:11) 38:22
Einen ungefährdeten Sieg konnten die rot/weißen Klingenstädterinnen gegen den Vohwinkler STV einfahren. Mit einer starken Verena Kohnen im Tor ging es mit Tempo nach vorne. Dort wurde Lily von ihren Mitspielerinnen gut in Szene gesetzt und belohnte sich mit 10 Toren. Auch Emmi auf rechts außen machte mit 9 Toren auf sich aufmerksam und lieferte ein gutes Spiel ab. Marie führte gut Regie und ihre Anspiele führten zu schnellen Toren. Im Angriff gab es nichts zu bemängeln, lediglich die 22 Gegentore waren zuviel. Da muss in der Deckung definitiv mehr getan werden, woran in der Herbstpause gearbeitet wird. Im Ganzen war es eine gute Mannschaftsleistung mit Luft nach oben.
HSV: V. Kohnen (19 P.), L. Röttgen 10, E. Funk 9, L. Tesche 5, L. Martins 4, L. Pohlenz 4, J. Gans 3, M. Pannes 2, L. Rath 1, J. Bögeholz, V. May

 

TSV Kaldenkirchen – HSV Gräfrath (6:8) 16:18
Bei so einem Spiel sagt man am besten: 2 Punkte geholt, Mund abwischen, weiter geht’s!!! Anders kann man es nicht ausdrücken. Lediglich Verena Kohnen im Tor zeichnete sich heute mit zahlreichen Paraden im Tor aus und rettete ihren Vordermädels den Hintern.
Man startete schlecht in die Partie und war irgendwie auch gar nicht anwesend. Schnell lag man mit 4:1 zurück ehe die Mädels langsam in Fahrt kamen. Es wurde aufgeholt und mit einem knappen 6:8 ging’s in die Pause. Nach der Halbzeit sah es nicht anders aus. Zwar konnte man immer ein paar Tore vorlegen, machte dann aber eklatante Fehler in der Abwehr sodass Kaldenkirchen immer wieder ran kam.
Zum Schluss rettete man den 2 Tore Vorsprung gut über die Zeit und ging als glücklicher Sieger vom Platz.
HSV: V. Kohnen 19 P., E. Funk 7, L. Tesche 4/2, L. Röttgen 2, L. Rath 2, J. Gans 2, M. Pannes 1, L. Martins, J. Bögeholz, L. Pohlenz

Oberliga Aufstieg

Was für ein erfolgreicher Tag!!! Wir haben uns mal so gedacht, direkt qualifizieren ist langweilig. Wir wollen noch ein bisschen was tun, trainieren, uns quälen während andere schon im Fussballmodus sind. UND wir wollten natürlich noch was Handball spielen. Langer Rede kurzer Sinn, haben wir doch die Quali recht deutlich dominiert. Die Deckung stand hervorragend, das schnelle Spiel nach vorne fluppte und es wurden viele schöne Tore erzielt.
Jedes einzelne Spiel zu analysieren würde zu lange dauern. Deshalb ein heutiger Gesamtrückblick. Alle Spielerinnen haben wahnsinnig gut gekämpft, alles gegeben fürs Team und dabei auch noch ’ne Menge Spaß gehabt. Hier eine Spielerin hervorzuheben, wäre nicht gerecht, da wirklich ALLE, auch unsere kranke Vanessa zu Hause, an dem Erfolg beteiligt waren.

HSV gesamt: 28 Paraden, Luca 18, Lily 12, Marie 9, Emmi 4, Luisa 4, Lilli 3, Jo-Jo 3, Lara 3, Julia 2, Lena

Ein riesen Lob und Dank an unsere Eltern. Ihr seid grandios! Was ihr cateringtechnisch geleistet habt, war auch Oberligareif. Ihr seid ein super Team hinter dem Team 👍🏼🙌🏼💪🏼 Danke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 16. Juni 2015 von in HSV Jugend.
%d Bloggern gefällt das: